Grossmühlingen - ein typisches Bördedorf

Literatur von Friedrich Loose 1853 - 1930

Bücher, Broschüren

"Aus Großmühlingens Vergangenheit. Ein Beitrag zur Volkskunde des ehemaligen Nordthüringgaus."
(Dessau, Druck der Hofbuchdruckerei C. Dünnhaupt 1903. 46 S. HLn., durchschossenes Expl. mit handschriftlichen Anmerkungen und Korrekturen)

"Aus Großmühlingens Vergangenheit."
dass., auch 1903 OBr.

"Aus Großmühlingens Vergangenheit."
enthalten in: Unser Anhaltland, 3. Jg. 1903, S. 5 - 19, 62 - 74, 107 - 121,

"Das wüst gewordene Barsdorf bei Großmühlingen."
Verlag des Heimatmuseums in Köthen-Anhalt, 1933, 48 S., 3 Karten, = Schriftenreihe des Köthener Heimatmuseums Heft 13

"Geschichte von Groß=Mühlingen mit besonderer Berücksichtigung der Siedlungsgeschichte und ihres Zusammenhangs mit der Volkskunde"
1922 Handschrift, 86 S. 2 Kartenzeichnungen

"Geschichte von Groß=Mühlingen mit besonderer Berücksichtigung der Siedlungsgeschichte und Ihres Zusammenhangs mit der Volkskunde."
Vlg. Anhaltische Rundschau Dessau 1923, 30 S. OBr. 1 Karte, 4°

"Mittelalterliche Glockenkreuze."
Zur allgemeinen Glocken- und Volkskunde. Mit 2 Tafeln Abbildungen. Sonderabdruck aus den Mitteilungen des Anhaltischen Geschichtsvereins, Band X, 3. Heft, 29 S., OBr., In Kommission der Hofbuchhandlung F. Gast, Zerbst, 1906

"Kirchenstuhlordnung und Dorfanlage von Natho – ein Beitrag zur Geschichte und Volkskunde von Natho"
Von F. Loose, Pastor von Großmühlingen, 1915

 

Artikel

Arbeiten von Friedrich Loose zwischen 1901 - 1931 (Übersicht),
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 5. Jg. 1930, Nr. 24 + Todesanzeige des Vereins Heimatmuseum Köthen

Berufen.
In: Bernburger Kalender 1926, S. 94 – 95

Das Hexen-Einmaleins in Goethes Faust 1. Teil 1.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 1. Jg. 1926, Nr. 23

Das Hexen-Einmaleins in Goethes Faust 1. Teil 2 und Schluß.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 1. Jg. 1926, Nr. 24

Das Kindermärchen vom Storch. Teil 1.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 4. Jg. 1929, Nr. 2

Das Kindermärchen vom Storch. Teil 2.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 4. Jg. 1929, Nr. 3

Das Kindermärchen vom Storch. Teil 3.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 4. Jg. 1929, Nr. 4

Das Kindermärchen vom Storch. Teil 4 und Schluß.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 4. Jg. 1929, Nr. 5

Das Motto zu Schillers Lied von der Glocke
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, 1. Jahrgang 1925, in Nr. 9

Das Zauberwort Abracadabra
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, 1. Jahrgang 1925, in Nr. 2

Der Füllmund.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 6

Der Hahnebalken.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1926, s. 28

Der Kamm als Apotropäon.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1927, Nr. 20

Der Neidkopf auf anhaltischen Glocken.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. ? 2 Folgen

Die Altarplatte der alten Kirche zu Großmühlingen.
(dazu Abb. auf Tafel 10), Sonderabdruck aus ? (auf Abb. Tafel: zu Aufsatz 2) 5 S. 4°, OBr.

Die Feuerkieke
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, I. Jahrgang 1925, Heft 1, S. 2 – 3

Die Glocke zu Cösitz
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 5. Jahrgang 1930, Nr. 5 - Nr. 11

Die Hofhaltung des Fürsten Anton Günther von Anhalt in Großmühlingen 1705 - 1714.
Separatabdruck aus den Mitteilungen des Vereins für Anhaltische Geschichte und Altertumskunde 1908, S. 51 – 58

Die wirtschaftlichen Zustände der Bauern im Amte Mühlingen vor dem 30jährigen Kriege
Separatabdruck aus Zerbster Jahrbuch 1909, S. 27 – 32

Die Wunderburg. Teil 1.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1927, Nr. 31

Die Wunderburg. Teil 2.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1927, Nr. 32

Die Wunderburg. Teil 3.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1927, Nr. 33

Die Wunderburg. Teil 4 und Schluß.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 2. Jg. 1927, Nr. 34

Die Zahl 2 im Aberglauben.
Iin: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 1. Jg. 1926, Nr. 18

Die Zahl 2 im Aberglauben.
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, 2. Jahrgang 1926, in Nr. 9, S. 68 – 69

Die Zahl 13 im Aberglauben.
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, 1. Jahrgang 1925, in Nr. 8

Feuerstellen in alten Zeiten. Teil 1.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 9

Feuerstellen in alten Zeiten. Teil 2 und Schluß.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 12

Hahnebalken und Ahnenglaube. Teil 1
In: Mitteldeutsche Blätter für Volkskunde, Hermann Broedel Vlg. Lpz., 1. Jg 1926, 8. Heft, S. 118 - 123

Hahnebalken und Ahnenglaube. Teil 2
In: Mitteldeutsche Blätter für Volkskunde, Hermann Broedel Vlg. Lpz., 1. Jg 1926, 9. Heft, S. 135 – 136

In Bausch und Bogen.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 4. Jg. 1929, Nr. 14

Quarre und Quark.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 3

Wörter für Feuer und Licht und ihre Verwandten. Teil 1.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 13

Wörter für Feuer und Licht und ihre Verwandten. Teil 2.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 14

Wörter für Feuer und Licht und ihre Verwandten. Teil 3 und Schluß.
In: Serimunt, Blätter des Vereins für Stadt und Kreis Cöthen (Anhalt) e. V. 3. Jg. 1928, Nr. 15

Zahn und Maus.
In: Heimatglocken des Kreises Calbe, 2. Jahrgang 1926, Nr. 6, S. 46

 

Weiterhin

Das Gesicht am Bläkhof in Gernrode
In: Heimatkalender für die Alt-Bernburger Lande 1928, Hg. vom Kreiswohlfahrtsamt Bernburg, 3. Jahrgang, S. 59 – 60, (Ergänzung im Kalender 1929:) S. 120 - 121, mit 1 Abb.

Die ehemalige Dreifelderwirtschaft
In: Bernburger Kalender 5. Jahrgang, 1930 S. 93 - 95.

Ein Spinnspruch, (Spinne am Morgen)
In: Bernburger Kalender 4. Jahrgang, 1929, S. 117 – 199

Ein Zeugnis für das altgermanische Dorf in unserer Gegend
In: Bernburger Kalender 1. Jahrgang, 1926, S. 99 – 102

Das Bornumer Gasthaus
In: Unser Anhaltland, 5. Okt. 1902, Nr.40, S. 468 – 469

Das Gasthauswesen in unserer Gegend. Ein kulturgeschichtlicher Rückblick.
In: Bernburger Kalender 6. Jahrgang, 1931, S. 118 - 125


Literatur von Friedrich Loose 1853 - 1930

Literatur über ihn

an
Groß=Mühlingens Tausendjahrfeier (Zeitungsartikel aus „Magdeburgische
Zeitung“, 29.06.1936) mit kurzem Bericht über die Einweihung des Friedrich-
Loose-Denkmals

Anzeige
Todesanzeige des Vereins des Köthener Heimatmuseums

Arndt, Fritz
Friedrich Loose zum Gedächtnis. 1853 - 1930.

Gödeke, Gerald
Friedrich Loose, in: MBL Magdeburger Biografisches Lexikon, Scriptum
Verlag Magdeburg 2002, S. 436 mit 1 Foto

Niemann, Werner
Friedrich Loose zum Gedächtnis, mit 1 Foto, in: Bernburger Kalender 1932,
S. 84 - 85, + siehe: Zum Geleit

Niemann, Werner
Rede zur 1000-Jahrfeier Großmühlingens (1936)

Ulrich, Bernd
Pfarrer erforschte heidnische Bräuche, Friedrich Loose war auch Musikliebhaber,
guter Klavierspieler und Sänger. Zeitungsartikel aus MZ, Halle („Freiheit“ nach 1990)

Kirchbauverein "Sankt Petri" Grossmühlingen e. V.
 
  Friedrich Loose Zeittafel
  Würdigung
  Lebenslauf aus Loose Chronik
  Bibliographie der Werke Looses
 
 
   
© 2008 Kirchbauverein "Sankt Petri" Großmühlingen e. V.